KONTAKT

 

Evangelische Kirchengemeinde Wickede
Viebahnstr. 13a
58739 Wickede

Tel.: 02377 3153
Fax.: 02377 913925

eMail: pfarrer@ev-wickede.de

Anmeldung

  Kirchlicher Unterricht im 8.Schuljahr (KU-8)

Spass

Gemeinschaft

ku-8Lernen


Der KU-8 Unterricht beginnt für die Konfirmanden mit dem Beginn des 8.Schuljahres. Kriterium ist also in erster Linie nicht das Lebensalter sondern das Schuljahr. So ist gewährleistet, dass Schulfreunde und -freundinnen miteinander den kirchlichen Unterricht besuchen können.

Teilnehmen kann nur, wer entweder den KU-7 oder KU-3 Unterricht unserer Gemeinde besucht hat oder eine KU-3 bzw KU-7 Urkunde einer anderen Evangelischen Kirchengemeinde vorweisen kann.

In der Regel bekommen Sie zum Unterricht hierzu eine schriftliche Benachrichtigung und Einladung.
Sollten Sie bis Ende der Sommerferien keine Post von Ihrer Evangelischen Kirchengemeinde Wickede bekommen haben, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro!

Der Elternabend mit allen Informationen zum neuen Jahrgang findet statt am

Montag, den 05. September 2016 um 18.00 Uhr
im Martin-Luther-Gemeindehaus, Viebahnstr. 13a

Auf diesem Elternabend können Sie Ihr Kind dann auch zum Unterricht anmelden.

Drei Teile sind fester Bestandteil des KU-8 Unterrichts:

1.
 
 
60 min Unterricht.
Er findet im Martin-Luther-Haus, Viebahnstr. 13a statt.
Unterrichtstag ist Dienstag oder Donnerstag von 17.00 - 18.00 Uhr.
An Unterrichtsmaterialien braucht ihr Kind einen Schnellhefter, ein Unterrichtsbuch und eine Lutherbibel. Ersteres bitte ich Sie zu besorgen, die Bücher bestellt die Kirchengemeinde.
2.
Gottesdienstbesuch
Im Schnitt alle 14 Tage muss der/die Konfirmand/in den Hauptgottesdienst besuchen. Längere Abwesenheitszeiten sind vorher abzusprechen.
3.
 
Begleitende Gemeindeveranstaltungen
Diese finden über das Jahr verteilt statt und werden miteinander abgesprochen.
Feste Termine sind die Abschlussfahrt, die Vorstellung und das Unterrichtsgespräch am Ende der Unterrichtszeit. Dieses entscheidet über die endgültige Zulassung zur Konfirmation.

Noch ein paar wichtige Termine für das Unterrichtsjahr 2016/2017:
1.
Der Unterricht beginnt mit einem Nachmittag zum Kennenlernen und anschließender Disco im Martin-Luther-Haus, Viebahnstr. 13a, am Samstag, den 10.09.2016 von 18.00 - 22.00 Uhr.
2. Der Unterricht für den Jahrgang 2016/17 findet bis zu den Herbstferien in der Gesamtgruppe von 17.00 – 18.00 Uhr statt und zwar wie folgt:
37. Woche: Kein Unterricht
38. Woche: Donnerstag, 22.09.
39. Woche: Dienstag, 27.09. + Donnerstag 29.09.
40. Woche: Donnerstag, 04.10.
Nach den Herbstferien ist dann jeweils Dienstag oder Donnerstag Unterricht.

3.

Termin für die Konfirmandenfreizeit der 17.-19. März 2017 in der Jugendherberge Sorpesee. Die Teilnahme ist verpflichtend.

4.
 
Der Termin des Vorstellungsgottesdienstes ist Sonntag, der 26. März 2017 um 9.30 Uhr in der Christuskirche.

5.

Unterrichtsgespräch ist am Di. 04. April (Dienstags-Gruppe) bzw. Do. 06. April 2017 (Donnerstags-Gruppe).

6.

Konfirmationstermin ist der Sonntag Jubilate (02. Mai 2017) für die Dienstags-Gruppe und der Sonntag Kantate (09. Mai 2017) für die Donnerstagsgruppe.
Es wird erwartet, dass die Konfirmanden regelmäßig an allen drei Bestandteilen teilnehmen. Regelmäßig bedeutet stetige Teilnahme, wenn keine schwerwiegenden Gründe (Urlaub, Krankheit etc.) dagegen stehen. Es wird ein Konfi-Pass geführt.

Eltern und Unterrichtender bleiben in Kontakt und informieren sich bei Schwierigkeiten gegenseitig. Dazu gibt es Elternabende und alle erhalten eine aktuelle Teilnehmerliste.

Die Kosten für das gesamte Unterrichtsjahr belaufen sich auf ca. 110 €. Darin enthalten sind eine Freizeit, (ca. 85 €) und die Unterrichtsmaterialien (ca. 25 €). 
Wer diese Kosten nicht aufbringen kann, den bitten wir um Rücksprache. Es besteht die Möglichkeit, bei einer finanziellen Notlage einen Zuschuss von der Kirchengemeinde zu bekommen.

Das Anmeldeformular und alle Informationen finden Sie unter Downloads.

GRUNDSÄTZLICHES:
"Wir sind dazu geboren, einander mitzuteilen.
Weshalb? Doch nicht bloß, um Liebesgeschichten vorzulesen, auf Gastmählern zu wetteifern oder darüber zu reden, wie man am besten Geld scheffeln kann. Nein, die Menschen sollen einander über Gott und die Pflichten der Ethik unterrichten. Das wechselseitige Gespräch möge in guter Gesinnung erfolgen, das heißt, es soll eine wirklich angenehme Auseinandersetzung über diese grundlegenden Dinge sein ".

Besser als mit diesen Worten Philipp Melanchthons kann man den Sinn und Zweck kirchlichen Unterrichts (kurz KU genannt) nicht ausdrücken. In zwei Jahren bereitet er das Kind auf die Konfirmation und damit auf das mündige Christsein vor. Und es geht darin um mehr als um "basics" evangelischen Glaubens. Es geht um "grundlegende Dinge":
Wie will ich als Christ mein Leben führen? Auf diese Frage am Ende eine verantwortliche Antwort geben zu können, ist Ziel des KU - und zwar in Form des miteinander und voneinander Lernens zwischen Lehrendem und Lernenden.